Hockey in Osternienburg

Die Geschichte unseres Vereins

Eine Chronik von Roland Messinger

Geschichte des Hockeys in Osternienburg
Osternienburg zu Beginn der 1950er Jahre

Das Geschehen in unserem Club in den vergangenen Jahrzehnten hat Osternienburg in vieler Munde zu „Dem Hockeydorf“ gemacht. Auch Vergleiche mit dem kleinem gallischen Comic-Dorf, das dem großen römischen Reich die Stirn bietet, wurden eine Zeit lang gerne in der Presse herangezogen, denn hier wurde mit relativ wenig Leuten viel im Hockeysport erreicht.

Sportverein Osternienburg Köthen Dessau

Unser „Vereinschronist“ Roland Messinger macht sich seit mehreren Jahren die Mühe und trägt die Geschichte unseres Clubs in sorgfältiger Kleinarbeit zusammen. Mittlerweile ist die Chronik auf weit über 100 DIN-A4-Seiten angewachsen.

Auf der Webseite gibt es einen gekürzten Einblick in die erstaunliche Historie…

Mit der Fertigstellung der Druckversion haben sich einige Änderungen bei der Web-Chronik ergeben.
Die Anpassungen werden in der nächsten Zeit vorgenommen.

Die 1950er – Die Vereinsgründung und erste Erfolgen Die 1960er – Aufstieg und Wachstum Die 1970er – Der Beginn einer beachtlichen Erfolgsserie Die 1980er – Anhaltender Erfolg Statistik – Alle Erfolge auf einen Blick Die 1990er – Die Jahre nach der Wende Die 2000er – Die Ankunft in der 1.Bundesliga Die 2010er – Das aktuelle Jahrzehnt

Alle, die Interesse an der kompletten Chronik (1950-2020) haben, können sie sich seit der Einweihung unseres
erneuerten Kunstrasens im September 2020 auch als Buch holen.

Druckversion Chronik Vorbestellung OHC

Wir haben zwei Varianten für euch drucken lassen – Taschenbuch und Hochglanzdruck, jeweils in DIN A4.

Wir sind immer auf der Suche nach Fotografien und Informationen, die unsere Chronik wachsen lassen.
Jeder, der uns dabei helfen möchte, kann sich direkt mit Roland Messinger in Verbindung setzen.

Vielen Dank für eure Unterstützung!